Read e-book online Arrhythmie-Kompendium I: Fragen — Antworten PDF

By Dr. med. Fred Sesto (auth.), Dr. med. Fred Sesto (eds.)

ISBN-10: 3540174605

ISBN-13: 9783540174608

ISBN-10: 364271840X

ISBN-13: 9783642718403

Show description

Read or Download Arrhythmie-Kompendium I: Fragen — Antworten PDF

Best german_12 books

Therapie mit klassischen und neuen Neuroleptika by W. E. Müller (auth.), Priv.-Doz. Dr. Borwin Bandelow, Prof. PDF

In den letzten Jahren wurden zahlreiche neue Neuroleptika eingeführt, die in Bezug auf die extrapyramidalen Nebenwirkungen, die Wirkung bei Therapieresistenz und bei Minussymptomatik Vorteile gegenüber den klassischen Substanzen haben. Werden die neuen Substanzen die typischen Neuroleptika ablösen oder werden die klassischen Neuroleptika weiterhin ihren Stellenwert in der Schizophreniebehandlung behalten?

Screening des Prostatakarzinoms - download pdf or read online

Die Bestimmbarkeit des prostataspezifischen Antigens im Serum hat neue Wege in der Früherkennung des Prostatakarzinoms eröffnet. Es struggle naheliegend, diesen Tumormarker auch hier heranzuziehen. Weltweit wurden Screening-Pilotstudien initiiert; daß durch das Screening die Mortalitätsrate beim Prostatakarzinom gesenkt werden kann, wurde bislang allerdings noch nicht nachgewiesen.

Prof. Dr.-Ing. Konstantin Kokkinowrachos, Dipl.-Ing. Jürgen's Theoretische und experimentelle Untersuchungen des PDF

2. Einleitung. - three. Berechnung von Belastungen und Bewegungen. - four. Experimentelle Untersuchungen. - five. Numerische und Experimentelle Ergebnisse. - 6. Zusammenfassung. - 7. Literatur. - eight. Bildanhang.

Additional resources for Arrhythmie-Kompendium I: Fragen — Antworten

Example text

Solche Kammerarrhythmien werden als Hauptursache des plötzlichen Herztods bei akuter Myokardischämie mit oder ohne Infarkt angesehen. Eine antifibrillatorische Prophylaxe ist wegen der Häufigkeit des plötzlichen Herztods (in der Bundesrepublik Deutschland ca. 70000 Fälle jährlich) von größter Bedeutung. Da die Effektivität therapeutischer Maßnahmen bei akutem Infarkt und Syndrom des plötzlichen Herztods klinisch nicht ausreichend geprüft werden kann, ist man auf tierexperimentelle Untersuchungsergebnisse angewiesen.

C~vlwdl. rrhylhml. rdle und Toc~ykardle Brl

Eine antiarrhythmische Behandlung ist bei Patienten mit folgenden Rhythmusstörungen angezeigt: 1. maligne ventrikuläre Arrhythmien, 2. WPW-Syndrom mit Vorhofflimmern oder mehr als einer akzessorischen Leitungsbahn, 3. rezidivierende paroxysmale supraventrikuläre Tachykardien, 4. rezidivierendes paroxysmales Vorhofflimmern. Patienten mit malignen ventrikulären Arrhythmien tragen ein hohes Risiko, am plötzlichen Herztod zu sterben. Sie weisen häufig Präsynkopen oder Synkopen auf oder mußten bereits schon reanimiert werden.

Download PDF sample

Arrhythmie-Kompendium I: Fragen — Antworten by Dr. med. Fred Sesto (auth.), Dr. med. Fred Sesto (eds.)


by William
4.1

Rated 4.89 of 5 – based on 23 votes