Read e-book online Bildung und funktionelle Bedeutung adrenerger PDF

By Dr. med. Hans Thoenen (auth.)

ISBN-10: 1862182523

ISBN-13: 9781862182523

ISBN-10: 3642857612

ISBN-13: 9783642857614

ISBN-10: 3642857620

ISBN-13: 9783642857621

Show description

Read or Download Bildung und funktionelle Bedeutung adrenerger Ersatztransmitter PDF

Best german_12 books

Download e-book for kindle: Therapie mit klassischen und neuen Neuroleptika by W. E. Müller (auth.), Priv.-Doz. Dr. Borwin Bandelow, Prof.

In den letzten Jahren wurden zahlreiche neue Neuroleptika eingeführt, die in Bezug auf die extrapyramidalen Nebenwirkungen, die Wirkung bei Therapieresistenz und bei Minussymptomatik Vorteile gegenüber den klassischen Substanzen haben. Werden die neuen Substanzen die typischen Neuroleptika ablösen oder werden die klassischen Neuroleptika weiterhin ihren Stellenwert in der Schizophreniebehandlung behalten?

Screening des Prostatakarzinoms - download pdf or read online

Die Bestimmbarkeit des prostataspezifischen Antigens im Serum hat neue Wege in der Früherkennung des Prostatakarzinoms eröffnet. Es struggle naheliegend, diesen Tumormarker auch hier heranzuziehen. Weltweit wurden Screening-Pilotstudien initiiert; daß durch das Screening die Mortalitätsrate beim Prostatakarzinom gesenkt werden kann, wurde bislang allerdings noch nicht nachgewiesen.

Prof. Dr.-Ing. Konstantin Kokkinowrachos, Dipl.-Ing. Jürgen's Theoretische und experimentelle Untersuchungen des PDF

2. Einleitung. - three. Berechnung von Belastungen und Bewegungen. - four. Experimentelle Untersuchungen. - five. Numerische und Experimentelle Ergebnisse. - 6. Zusammenfassung. - 7. Literatur. - eight. Bildanhang.

Extra info for Bildung und funktionelle Bedeutung adrenerger Ersatztransmitter

Sample text

DA=Dopamin. R=Referenzsubstanzen. 1, 4 = Perfusate, die wahrend starker Kontraktion der Milz durch intraarterielle Injektion von 1 p,g Angiotensin gesammelt wurden. 2, S=Perfusate, die wahrend kontinuierlicher Stimulation der Milznerven mit einer Frequenz von 10/sec gesammelt wurden. 1-3=unbehandelte Kontrollen. 4-6= Vorbehandlung mit 4mal 400 mg/kg Disulfiram p. o. sich die bei den Versuchen mit falschen Vorstufen gemachte Beobachtung, daB Noradrenalin und Dopamin im gleichen Mengenverhaltnis freigesetzt werden, in dem sie im Milzgewebe gespeichert sind (Abb.

Wenn die Auswirkung der Behandlung mit eX-Methyldopa auf die adrenerge neuro-humorale Obertragung der Nickhaut allein auf den Ersatz von Noradrenalin durch das 3mal schwacher wirksame eX-Methylnoradrenalin [147] bedingt ware, so miiBte nach Vorbehandlung mit 3mal 200 mg/kg die Wirkung der Nervenstimulation auf etwa 700/0, nach 6mal 200 mg/kg auf weniger als 500/0 vermindert sein. Aber gerade die Vorbehandlung mit 6mal200 mg/kg (letzte Dosis 16 Std vor dem Versuch) hatte praktisch keinen EinfluB auf die neuro-humorale Transmission, wahrend die Vorbehandlung mit 3mal 200 mg/kg (letzte Dosis 4 Std vor dem Versuch) zu einer starken Verminderung der Wirkung der zervikalen Sympathicusstimulation auf die Nickhaut fiihrte.

Tyramin, das Decarboxylierungsprodukt von Tyrosin, wird unter physiologischen Bedingungen zum groihen Teil durch die Monoaminoxydase inaktiviert, fur die es ein sehr gutes Substrat ist. KAKIMOTO u. ARMSTRONG [183] zeigten dann, daB nach Hemmung der Monoaminoxydase der fJ-hydroxylierte Metabolit von Tyramin, Octopamin, in peripheren sympathisch innervierten Organen in betrachtlichen Mengen nachweisbar ist. KOPIN u. Mitarb. fanden, daB die Bildung von Octopamin von der Intaktheit der 46 Ersatztransmitter durch Blockierung der Synthese oder des Abbaus von NA sympathischen Nervenendigungen abhangt [196, 197], und FISCHER u.

Download PDF sample

Bildung und funktionelle Bedeutung adrenerger Ersatztransmitter by Dr. med. Hans Thoenen (auth.)


by George
4.5

Rated 4.98 of 5 – based on 27 votes