Download PDF by R. Bachmann, E. Scharrer, B. Scharrer (auth.), R. Bachmann,: Blutgefäss- und Lymphgefässapparat Innersekretorische

By R. Bachmann, E. Scharrer, B. Scharrer (auth.), R. Bachmann, E. Scharrer, B. Scharrer (eds.)

ISBN-10: 3642478581

ISBN-13: 9783642478581

ISBN-10: 364247859X

ISBN-13: 9783642478598

Show description

Read Online or Download Blutgefäss- und Lymphgefässapparat Innersekretorische Drüsen: Fünfter Teil Die Nebenniere · Neurosekretion PDF

Similar german_12 books

Get Therapie mit klassischen und neuen Neuroleptika PDF

In den letzten Jahren wurden zahlreiche neue Neuroleptika eingeführt, die in Bezug auf die extrapyramidalen Nebenwirkungen, die Wirkung bei Therapieresistenz und bei Minussymptomatik Vorteile gegenüber den klassischen Substanzen haben. Werden die neuen Substanzen die typischen Neuroleptika ablösen oder werden die klassischen Neuroleptika weiterhin ihren Stellenwert in der Schizophreniebehandlung behalten?

Read e-book online Screening des Prostatakarzinoms PDF

Die Bestimmbarkeit des prostataspezifischen Antigens im Serum hat neue Wege in der Früherkennung des Prostatakarzinoms eröffnet. Es conflict naheliegend, diesen Tumormarker auch hier heranzuziehen. Weltweit wurden Screening-Pilotstudien initiiert; daß durch das Screening die Mortalitätsrate beim Prostatakarzinom gesenkt werden kann, wurde bislang allerdings noch nicht nachgewiesen.

Theoretische und experimentelle Untersuchungen des by Prof. Dr.-Ing. Konstantin Kokkinowrachos, Dipl.-Ing. Jürgen PDF

2. Einleitung. - three. Berechnung von Belastungen und Bewegungen. - four. Experimentelle Untersuchungen. - five. Numerische und Experimentelle Ergebnisse. - 6. Zusammenfassung. - 7. Literatur. - eight. Bildanhang.

Additional resources for Blutgefäss- und Lymphgefässapparat Innersekretorische Drüsen: Fünfter Teil Die Nebenniere · Neurosekretion

Sample text

Im Gegensatz zu der polaren Orientierung der Nebennierenrinde der Säuger - DITTUS ist Anhänger der GoTTSCHAusehen Hypothese (s. S. 230) - ist das Interrenale der Selachier nicht polar gebaut. Jede Zelle macht ihren eigenen sekretorischen Cyclus durch, ohne dabei große Ortsverschiebungen zu erleben. Auch liegt nach DrTTUS keine Notwendigkeit zur Zelldegeneration vor, weil Ausweichmöglichkeiten für die Zellen vorhanden seien. Auf der Anwesenheit von Lipoiden in den Interrenalzellen beruht die schon makroskopisch auffallende gelbliche Färbung (s.

Das Cytoplasma ist fein- oder grobgranuliert. ). Erst GrACOMINI (1904b) dürfte die Verhältnisse bei den Ganoiden mit dem Nachweis geklärt haben, daß bei Acipenser sturio grundsätzlich dieselben Verhältnisse wie bei den Knochenfischen vorliegen. Nur findet sich hier das phäochrome Gewebe weiter caudal längs der V. cardinalis post. gelagert. 7. Teleostei. Die die Teleosteer betreffende Nebennierenliteratur ist reich an Widersprüchen.

Das reife Organ wird sicher nicht segmental vascularisiert (GRYNFELTT 1903a). Die Anlage des Interrenale ist viel größer als das definitive Organ. Nur der am weitesten caudal gelegene Teil der ursprünglichen Anlage, schwanzwärts vom Ende der Keimleiste, stellt die bleibende Zwischenniere dar; der kraniale Teil verliert seinen Epithelcharakter (PoLL l903a). Auch VAN WYHE (1889) sah den vorderen Teil der Interrenalanlage sich wieder in Mesenchym zurückbilden (vgl. auch C. RABL 1896). AICHEL (1900) versuchte hingegen, die Zwischenniere aus paarigen segmentalen Wucherungen der inneren Wand der Urnierentrichter Vergleichende Anatomie der Nebenniere.

Download PDF sample

Blutgefäss- und Lymphgefässapparat Innersekretorische Drüsen: Fünfter Teil Die Nebenniere · Neurosekretion by R. Bachmann, E. Scharrer, B. Scharrer (auth.), R. Bachmann, E. Scharrer, B. Scharrer (eds.)


by George
4.0

Rated 4.18 of 5 – based on 25 votes